smartphone

Wasserdichte Smartphones

Wasserdichte Smartphones

Einige Smartphone-Modelle bieten schon von Grund auf Schutz vor Wasser. Indikator dafür ist die sogenannte Schutzart, eine Eignung von elektrischen Geräten gegen verschiedene Umgebungsbedingungen. Smartphone-Hersteller verwenden größtenteils International Protection Codes, die nach deutschen DIN Normen codiert werden. Aktuell bekanntester Vertreter dürfte das Sony XPERIA Z3 sein.

So sichern Sie Ihr Netzwerk

Oft genug hört man von Nachrichten, in denen Kameras gehackt und die unrechtmäßig erbeuteten Aufnahmen missbraucht wurden. Was die meisten nicht wissen: Betroffen sind dabei nicht nur die klassischen Sicherheitskameras, oft trifft es auch Besitzer von Smartphones, Tablets, Laptops und PCs. Nicht selten sind mangelnde Sicherheitseinstellungen Schuld am unberechtigten Zugriff. Dabei sind ein paar kleine Maßnahmen mitunter ausreichend, um die Privatsphäre vor unerlaubten Übergriffen zu schützen. Wir zeigen, wie es geht.

Sicherheitslücke WLAN

WhatsApp auf dem WLAN-Tablet

Mit über 600 Millionen Nutzern weltweit ist WhatsApp der Top Messenger schlechthin. Alleine in Deutschland nutzen über 30 Millionen Menschen den Dienst. Er läuft sowohl auf Android als auch auf iOS-Geräten. Nur eine Ausnahme funktioniert zum Leidwesen vieler Nutzer nicht: Die App auf einem Tablet ohne 3G. Grund ist, dass das Tablet keine Telefonnummer besitzt, die aber für die Registrierung bei WhatsApp notwendig ist.

Telefonieren am Steuer

Nicht nur, dass Telefonieren am Steuer verboten ist, sondern schlicht jede Handynutzung ohne Freisprechanlage. Sollte man erwischt werden, führt Telefonieren am Steuer ohne Freisprecheinrichtung mittlerweile zu einer Geldbuße von 60 Euro und einem Punkt in Flensburg. Der Gesetzgeber erlaubt die Nutzung des Smartphones nur, wenn sich das Fahrzeug nicht bewegt und der Motor abgestellt ist.

Ignore no more - Vetrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Manchmal ist es wirklich zum Verzweifeln. Da hat man den Kindern diese sündhaft teuren Smartphones gekauft, damit sie immer und überall zu erreichen sind, aber genau das Gegenteil ist der Fall. Drei Anrufe mit mehr als 10 Klingelzeichen und trotzdem geht niemand ran. SMS werden genauso kunstvoll ignoriert. Die abendlichen Vorwürfe kommen zwar akustisch an – möchte man meinen – aber spätestens der nächste Anrufversuch straft uns Eltern Lügen.

Wie lade ich mein Smartphone richtig?

Immer wieder werden wir gefragt, wie sich die Akkulaufzeit der Handys und Smartphones verbessern lässt bzw. wie man sein Smartphone am besten lädt. Viele Faustregeln sind aber mehr Irrtümer als wirklich nützlich für euer Smartphone. Sie resultieren aus der Zeit, als die meisten Geräte noch keine Lithium-Ionen-Akkus hatte. Wir klären für euch die üblichen Irrtümer im Umgang mit Handy-Akkus auf und geben euch ein paar Tipps zum richtigen Umgang mit Akkus.

Seiten